Wir über uns
BDB - Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. ist ein mitgliederstarker Berufsverband in dem sich Freiberufler, Angestellte, Beamte, Unternehmer und Studenten organisieren.
Architekten, Bau-Ingenieure und Stadtplaner haben gemeinsame berufliche Anliegen, die sich nicht auseinander dividieren lassen. Hieraus leiten sich die Ziele und Aufgaben wie folgt ab:
Der BDB ist bundesweit in seinen Gliederungen
Bund - Landesverbände - Bezirksgruppen
zur offensiven Interessenvertretung von gesellschaftspolitischen, berufs- und bildungspolitischen sowie wirtschaftlichen Belangen tätig. Hierzu übernehmen der Bund und die Landesverbände die öffentlichkeitsarbeit und die Bezirksgruppen die Basisarbeit.
Im BDB wird das Zusammengehörigkeitsgefühl unter seinen Mitgliedern gefördert. Der Verband ist deshalb parteipolitisch, gewerkschaftlich und konfessionell unabhängig.


Der Landesverband Bremen besteht seit 1953; die beiden Untergliederungen, die Bezirksgruppe Bremen und die Bezirksgruppe Bremerhaven wurden1966 zusätzlich gegründet.
Seit Bestehen der Architektenkammer Bremen und der Ingenieurkammer Bremen erfolgt eine aktive Zusammenarbeit in berufpolitischen Fragen, eben auch durch eine Mitgliedschaft in beiden Organisationen. Studenten aus den Fachbereichen Architektur und Bauingenieurwesen sind gleichberechtigte Mitglieder im BDB. Seit langem bestehen daher gute Kontakte zur Hochschule Bremen und seinem Lehrkörper. In der Vergangenheit gab es gemeinsame Veranstaltungen, die künftig noch ausgebaut werden. In diversen öffentlich rechtlichen Institutionen des Baubereichs im Lande Bremen arbeiten Mitglieder des BDB mit an der Umsetzung der dortigen Aufgabenstellungen.
Die Fort- und Weiterbildung der Mitglieder erfolgt durch Veranstaltungen des gemeinnützigen BDB Bildungswerk e.V. welche bundesweit angeboten werden.